Meest gekozen producten

  • Aktuell keine ausgewählten Artikel

Merkmale Geschlechtskrankheiten

Oft kommt es vor, dass der Träger einer Geschlechtskrankheit keine erkennbaren Beschwerden hat. Trotzdem kann er andere mit der Krankheit infizieren. Einige Geschlechtskrankheiten verlaufen ohne Beschwerden. Jedoch können manche Geschlechtskrankheiten bleibende Folgen mit sich bringen, wenn sie nicht behandelt werden. Es ist also richtig, eine Geschlechtskrankheit frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Die meisten Menschen schämen sich, wenn Sie sich mit einer Geschlechtskrankheit, aufgrund von unehelichem Geschlechtsverkehr, angesteckt haben. Wollen Sie sicher wissen ob Sie sich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt haben? Bestellen Sie ganz einfach online und anonym Ihren Test!

Merkmale Geschlechtskrankheiten Frauen

Vor allem Gonorrhoe und Chlamydieninfektionen rufen bei Frauen meistens keine Beschwerden hervor. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, raten wir Ihnen auf jeden Fall einen Test zu machen!

  • Hautauschlag (u.a. bei Syphilis, Genitalherpes und Kandidose);
  • Vaginalausfluss. Bei Frauen ist Ausfluss vollkommen normal. Der Ausfluss kann wässerig, milchig, gelblich oder grünlich sein und anders riechen;
  • Brennendes oder gereiztes Gefühl und Schmerzen beim oder nach dem Wasserlassen oder Wasserlassen in nur kleinen Mengen;
  • Wunden, Warzen, Blasen im Bereich der Vagina, des Anus oder Mund (u.a. bei Syphilis);
  • Juckreiz im Bereich des Schamhaars, an den Schamlippen oder am Anus;
  • Geschwollene Lympfdrüsen in der Leiste (u.a. bei Lymphogranuloma venereum, Ulcus Molle und Syphilis);
  • Schmerzen im Unterleib;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder unregelmäßiger oder untypischer Blutverlust, beispielsweise nach dem Geschlechtsverkehr.

Merkmale Geschlechtskrankheiten Männer:

Vor allem Gonorrhoe und Chlamydieninfektionen rufen bei Männern meistens keine Beschwerden hervor. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, raten wir Ihnen auf jeden Fall einen Test zu machen!

  • Hautauschlag (u.a. bei Syphilis, Genitalherpes und Kandidose);
  • Penisausfluss. Der Ausfluss kann wässerig, milchig, gelblich oder grünlich sein und anders riechen;
  • Brennendes oder gereiztes Gefühl und Schmerzen beim oder nach dem Wasserlassen oder Wasserlassen in nur kleinen Mengen;
  • Wunden, Warzen, Blasen im Bereich des Penis, des Anus oder Mund (u.a. bei Syphilis);
  • Juckreiz im Bereich des Schamhaars, an der Eichel oder am Anus;
  • Geschwollene Lympfdrüsen in der Leiste (u.a. bei Lymphogranuloma venereum, Ulcus Molle und Syphilis);
  • Schmerzen in einem oder beiden (Neben-)Hoden;
  • Schmerzen im Unterleib;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

 

Bestellen Sie online und anonym Ihren Geschlechtskrankheiten Test und Sie wissen innerhalb von wenigen Minuten ob Sie sich mit einer Geschlechtskrankheit infiziert haben!

Geschlechtskrankheiten Test