Meest gekozen producten

  • Aktuell keine ausgewählten Artikel

Früher dachten wir, dass ein scheidenpilz (Bakterielle Vaginose) vor allem ziemlich unangenehm war. Mittlerweile wissen wir jedoch, dass eine Bakterielle Vaginose auch ernste Beschwerden hervorrufen kann.

Manche STDs werden durch ein Bakterium und andere durch einen Parasiten oder einen Virus verursacht. Die Bakterielle Vaginose oder Candida sind eigentliche vaginale Entzündungen. Bakterielle Vaginosen und Candida entstehen oft, wenn der Säuregrad der Vagina aus dem Gleichgewicht gerät. Bei Männern kommt diese Krankheit selten vor und wenn sie vorkommt, dann in Form einer Entzündung der Eichel.

Die Einnahme von Medikamenten, die Verwendung von Seife und / oder Vaginalduschen können den natürlichen Säuregrad der Vagina verändern. Die Bakterien erhalten somit die Möglichkeit um sich zu vermehren. 50% der Frauen mit Bakterieller Vaginose haben keine Probleme mit Beschwerden.

Beschwerden Bakterielle Vaginose (Scheidenpilz)
- Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
- Zusätzlicher Ausfluss, der klebrig oder weiß sein kann
- Juckreiz
- Rötung
- Der Ausfluss riecht säuerlich oder fischig
- Vermehrer Ausfluss, der weiß oder klebrig sein kann. Sollte man eine Bakterielle Vaginose festgestellt haben, muss diese mit Tabletten oder Crèmes behandelt werden (Antibiotikum).

TIPP: Verwenden Sie keine Vaginalduschen und / oder Seife.
Zweifeln Sie ob Sie eine Bakterielle Vaginose haben? Machen Sie einen Bakterielle Vaginose Test.

Scheidenpilz Test